Er stirbt tatsächlich …

Zurück von der Premiere ist festzustellen: Erstirbt tatsächlich – und das sehr gut! Kind und Kegel waren begeistert von der Pyrotechnik und den Effekten. Es war ein toller Abend! Störtebecker ist für Große und Kinder (fast jeden Alters) sehr zu empfehlen und sicher das Highlight eines jeden Rügenbesuches. Störtebecker stirbt noch bis September. Letzte Vorstellung in Ralswiek ist am 8. September 2012. Gespielt wird bei jedem Wetter. Es ist also angeraten, sich für alle Eventualitäten zu rüsten: Regencape und Schirm sollten nicht fehlen. Ein Fernglas ist insbesondere in den hinteren und preiswerteren Reihen von Vorteil. Anreise ist mit Bus, Bimmelbahn und eigenem Pkw möglich. Wobei sich die öffentlichen Verkehrsmittel sehr empfehlen um dem doch etwas stärkeren Verkehrsaufkommen nach Vorstellungsende zu entgehen. Alte Störtebeker-Hasen gehen einfach schon während des Feuerwerkes und kommen dann natürlich besser „vom Acker“.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.