Starkregen auf Rügen – zum Glück ein kurzer!

Regen auf Rügen

Auch auf der sonnenreichsten Insel Deutschlands hat Klärchen mal schlechte Laune!

Mitte Juni – es muß der 18. gewesen sein – gab es einen enormen Platzregen mit taubeneigroßen Hagelkörnern und Gewitter auf der Insel und dem angrenzenden Festland. In vielen Villen in Binz sind die Keller vollgelaufen. Die Kanalisation war völlig überfordert. Noch eine Woche nach den Wetterunbilden sind Hauswarte und Wohnungsbetreuungen mit der Beseitigung der Schäden beschäftigt. Gut – daß wir all diese Helfer haben, die trotzdem einen reibungslosen Ablauf der Ferien für unsere Gäste garantieren! Wie um uns für die Fluten zu entschädigen, haben wir nun schönstes Sommerwetter und Klärchen scheint, als könnte Sie kein Regen trüben … Also auf in den Urlaub. Es sind noch Ferienquartiere in Binz und auf der Insel Rügen verfügbar. Warum also nicht die guten Last-minute-Angebote Binz nutzen und superschöne Ferienwohnungen zum Schnäppchenpreis bekommen? Rügen lohnt sich! Auch wenn allerorten noch „Fewo frei“ am Straßenrand steht, sollte man doch schon zu Hause buchen. Die Internetauftritte der Wohnungsvermieter sind inzwischen übersichtlich und mit guten Fotos ausgestattet, so daß man auch genau weiß, was einen erwartet. Also sollte man sich den Luxus gönnen, mit der Gewißheit loszufahren, daß man ein schönes Urlaubsquartier gebucht hat und bereits erwartet wird. Besser als einen kostbaren Urlaubstag mit der Zimmersuche vor Ort zu vergeuden. Dies ist recht mühselig, da viele Villen und Apartementhäuser gar keine Rezeption im Hause mehr betreiben. D.h. im ungünstigsten Fall stehen Sie vor Ihrer Traumvilla und niemand läßt Sie ein, um Ihnen die eventuell verfügbaren Wohnungen zu zeigen 🙂 … Also fix ins Netz und was Hübsches ausgesucht!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.